Der Überlinger Stollen im Internet

Gedenkstätte


Seit 1985 gibt es in der Nähe des Bahnübergangs am Campingplatz an der Wand des Molassefelsens eine Gedenkstätte. Der Stadt ist es wichtig darauf hinzuweisen, dass das KZ und der Stollenbau der Stadt aufgezwungen worden war. Trotzdem sieht es die Stadt als ihre ureigenste Pflicht an, daran zu erinnern. Die Gedenkstätte besteht aus einem Kreuz, dessen Längsbalken ein Stück Stacheldraht umwindet, und einer Gedenktafel.